Play x Story x Wife x Past x Exit x Write Me
Call me on : Twitter

. .

Ich will und kann sie nicht hergeben,
doch manchmal ist es fast soweit.
Niemand soll sie mir nehmen,
aber es gibt so viele liebenswürdige Menschen.
Ich gehöre zu ihr,
doch vielleicht gehen wir daran kaputt.

Mein Schatz, ich habe fürchterliche Angst. Mache mir sorgen, verzweifle an meinen eigenen Gedanken. Ich bin nicht darauf vorbereitet, doch möchte es manchmal selbst zerbrechen. Du bist der Mensch, der mir alles bedeutet. Viel mehr als alles. Ich bin stolz und froh behaupten zu können, dich bei mir zu haben. Ich will niemals 'Auf Wiedersehn' zu dir sagen müssen, denn es wäre das Ende der Welt. Ich weiß zu schätzen, das du mich nicht hast fallen lassen, in der aussichtslosesten Situation hast du mein Leben gerettet. All die male, in denen ich dich mit meinen Problemen belastet habe und dir nie wirklich zugehört habe - Es tut mir alles so leid, doch ich brauche dich. Ab und zu versuche ich mein Bestes zu tun, doch nicht immer gelingt es. Bitte verzeih mir, wenn wir uns herein steigern und gegenseitig nurnoch schlagen und verletzen, verbal.
Mir war noch nie ein Mensch so viel Wert, wie du es heute bist. Wenn du willst, werde ich für immer bei dir sein und dich beschützen so gut ich kann. Ich liebe dich über alles, so sehr. Liebling, du bist meine Welt.
..

Verzeih mir.

1.5.09 10:44


..

Ich sitze regungslos da und denke nach.
Je länger ich jedoch darüber nachdenke,
und die Ereignisse meines Lebens verknüpfe
desto mehr droht mein Herz zu zerspringen. 
In diesem Moment, während ich allein am Tisch saß
gingen mir die schlimmsten Gedanken der Welt durch den Kopf.
Ich ziehe es wieder in Erwägung,
dieses einzige Wort, das ich nicht mehr aussprechen kann.
3.5.09 17:09


Baby.

Ich kann mich genau daran Erinnern, wie ich den Text mit dir in verbindung brachte. In dem Moment war ich so einsam, verlassen, getäuscht, traurig und verzweifelt. Du weißt was ich meine. Und ich weiß noch, wie die Tränen langsam über mein Gesicht liefen und ich es dir sagte. Du hast mir nicht geglaubt. 'Ich dachte, du bist die eine auf die ich gewartet habe. Bist du es ? Könntest du es sein ? Der Jemand, mit dem ich reden kann, jemand der nicht vorbereitet ist. Der keine Angst hat zu sagen was er denkt, der mich ernst nimmt. Ich dachte du bist die, mit der ich weg laufen kann. Der da ist, es zeigt und versteht.' ' Weißt du warum ? Weil ich nicht mehr will ! ' Ich drehe mich, mir wird schwindelig und ich falle. Ich falle. Wieder.
Gerade jetzt, gerade als es anfing, mache ich mir diese Sorgen. Verdammte sorgen, unbeschreiblich. Lass mich nicht allein, bitte. Bitte, geht nicht. Vielleicht ist es unbegründet aber ich brauche nichts mehr als dich. Nicht jetzt, nicht hier. Nein, nein. Ewig existiert nicht, doch nicht jetzt !! Bitte ..
7.5.09 21:56


Oh, oh.


Auf einmal, plötzlich, unerwartet,
habe ich dieses Gefühl für dich.
Jedes mal, wenn ich zu dir aufsehe
und meine Augen nicht abwenden kann,
fehlt mir die Luft. Mein Herz rast.
Meine Hände zittern und mir wird kalt.
Niemals hätte ich mir vorgestellt,
dir einmal so nah zu sein.
9.5.09 12:26


3

Du hast es zerbrochen,
unwiederruflich.
Jetzt ist es verdammt nochmal zu spät, 
um dich zurück zu holen.
Es ist egal, was ich dir angetan habe,
aber ich kann nicht sagen, dass es okay ist.
Du weißt bescheid,
um Vergebung zu bitten - wäre lächerlich.
 
 
17.5.09 18:19


How to be dead.

Ich habe nicht daran geglaubt, dass es jemals eintreffen wird.
Heute sehe ich dein Bild und weine nicht mehr,
denke an dich und kann deine Stimme nicht hören.
Gehe an dir vorbei und fühle nichts mehr.
Ich will nicht aufhören, oh hilfe.
Wenn ich mir so sehr konzentriere
das mein Herz zu zerbrechen droht,
kann ich mich einfach nicht erinnern.
Für immer,
habe ich dir geschworen.
Doch jetzt ist es vorbei,
ich kann es nicht fassen.
20.5.09 23:33


wirst du untergehen.

Es steht fest, danach gibt es keinen anderen Ausweg mehr.
So wie du es gerade siehst, habe ich nicht die Macht dich von einem anderen Standpunkt zu überzeugen oder gar abzuhalten. In meiner Stellung kann ich es dir nicht einmal verbieten, dir aber meinen Rat geben. Ich mache mir verdammte Sorgen um dich, doch beschützen kann ich dich nur schlecht. Es ist keines Wegs wunderschön und zu beneiden, denn am Ende kann dir niemand mehr helfen. Mach diesen Fehler nicht. Wenn du mich brauchst wirst du mich finden, halt durch.
24.5.09 19:58


 [eine Seite weiter]




Gratis bloggen bei
myblog.de